Berichte und Bilder

01.06.2022
Platzkonzerte

Jun 132022
 

Zum meteorologischen Sommerbeginn am 01.06. veranstaltete der Musikverein Tiengen drei Platzkonzerte am Wiedehopfweg, in der Kammertalstraße und am Dorfplatz. Unter der Leitung von Martin Schmidt bereiteten die Musikerinnen und Musiker zahlreichen Tiengener Bürgerinnen und Bürger, die sich an den Plätzen eingefunden hatten, viel Freude.

Mai 022022
 

Mit ca. 6 Grad (Plus) jedoch ohne Regen durften wir nach 2 Jahren Pause endlich wieder unser traditionelles Maiwecken durchführen.
Um 6 Uhr starteten die beiden Gruppen „Wachswarenfabrik“ und „Altdorf“ an den jeweiligen Ausgangspunkten.
Nachdem die Sonne aufgegangen war, stiegen die Temperaturen langsam in einen angenehmen Bereich und wir wurden den ganzen Tag mit perfektem Wetter -nicht zu heiß, nicht zu kalt und vor allem trocken- belohnt.
Beim Maiwecken wird uns immer bewusst, wie viele Meter (oder Kilometer) Straßen, Gassen und Höfe es in Tiengen jetzt schon gibt. Neue Winkel und Straßen kommen stetig hinzu, was wir auf dieser Weise entdecken können.
So galt es dieses Jahr zum ersten Mal durch unsere Gruppe „Altdorf“ das Neubaugebiet „Sechzehn Jauchert“ in unsere musikalische Tour auf zu nehmen, die neuen Bürger dort herzlich willkommen zu heißen und natürlich in den Mai zu wecken. Die Musiker/innen wurden mit viel Interesse, Zuspruch, Applaus, Freude und Bewirtungen empfangen.

Weiterlesen »

26.03.2022
Scheibenfeuer

Apr 082022
 

In der Hoffnung auf Lockerungen der Corona-Verordnungen wurde das Scheibenfeuer auf Ende März verschoben, immerhin konnte dadurch auf die aufwändige Kontaktdatenerfassung verzichtet werden. Die Verschiebung hat sich gelohnt! Bei idealem Wetter fand die Wintervertreibung am vergangenen Samstag eine rekordverdächtige Resonanz! Der Musikverein bedankt sich bei allen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern. Es hat uns gefreut, dass Sie so zahlreich gekommen sind. Die Helferinnen und Helfer des Musikvereinswaren richtig gefordert bei dem großen Run auf Gegrilltes und Getränke. Der Wind blies aus anderer Richtung und fachte das Feuer aus trockenemHolz stark an. Weiterlesen »

Apr 082022
 

Nach 10jährigem, engagiertem und erfolgreichem Wirken hatte der musikalische Leiter des Musikvereins Freiburg-Tiengen,

Jean-Christophe Spenlé, in der vergangenen Jahreshauptversammlung seinen Abschied angekündigt. Seine akribische Arbeit mit Schwerpunkt Intonation, die stets ausgewogene Zusammenstellung der Konzertstücke und die ausdrucksvolle, deutliche Stabführung waren Grund genug, ihm seinen Dank in musikalischer Form auszusprechen. Er selbst hatte kein „Best Of“, sondern fast ausschließlich neue Titel mit einem breiten Spektrum der Genres aufgelegt. Weiterlesen »

Apr 082022
 

Das Probenwochenende wurde aufgrund der Corona-Pandemie und geringer Teilnahme nach Tiengen verlegt. Mit verschiedenen Gastdirigenten und Jean-Christophe probten wir teils in Registern im Tuniberghaus und im Rathaussaal für das anstehende Herbstkonzert. Zwar fehlte das schöne Ambiente, aber immerhin auf die köstliche Verpflegung von Claudia und Walter mussten wir nicht gänzlich verzichten: Zum Mittagessen servierten sie „Badisches Dreierlei“.

Apr 082022
 

Neben der schon immer vorhandenen Unsicherheit mit dem Wetter bei einem Open-Air-Konzert kam in diesem Jahr noch die Unsicherheit bezüglich der Pandemielage hinzu. Lange wurde auch in der Vorstandschaft abgewogen, ob und in welchem Rahmen das Musikalische Rendezvous stattfinden kann. Letztendlich spielten beide Faktoren am Konzerttag mit. Etwas windig war es, aber der Regen blieb zum Glück aus. Etwa 100 Besucher kamen in den Pfarrgarten und freuten sich darauf, endlich wieder den Musikverein live zu erleben. Sie wurden belohnt mit einem bewährten Mix aus verschiedenen Stilrichtungen von Marsch und Polka bis Pop, Rock und Jazz. In der Pause und im Anschluss wurden sie umsorgt mit Brezeln und kalten Getränken. Alles im Allem war es somit ein gelungener Konzertabend, der zumindest ein Stück weit Normalität ins Tiengener Vereinsleben zurückbrachte.

Es folgen Bilder des musikalischen Nachmittags:

Weiterlesen »

Apr 082022
 

Nach der Sommerpause ging es am 16.09.2020 weiter mit den Proben für das geplante Herbstkonzert im November. In einer Umfrage durften die Musiker ihre Lieblingsstücke der vergangenen Konzertjahre in verschiedenen Kategorien wählen. Die meistgewählten Stücke sollten schließlich die Basis für das Programm am Herbstkonzert bilden, welches unter dem Motto „Zeichen setzen“ vorbereitet wurde.

Doch leider fiel auch dieses Vorhaben der Corona-Pandemie zum Opfer. Die zweite Welle brach über Deutschland herein und ließ die Infektionszahlen im Herbst erneut dramatisch ansteigen, sodass das Herbstkonzert abgesagt werden musste. Der 21.11.2020 war ein „Abend der Stille“.

Auch die Proben ab November wurde schließlich untersagt. Die Beschränkungen dauerten weit bis ins Jahr 2021 hinein an, sodass erneut traditionelle Veranstaltungen wie Scheibenfeuer und Maiwecken ausfielen. Erst im späten Frühjahr begannen die Infektionszahlen zu sinken, sodass Lockerungen und an Inzidenzen gekoppelte Öffnungsstufen möglich wurden. Proben und Veranstaltungen waren erst ab Pfingsten wieder möglich.

Aug 062020
 

Gemeinsam mit der Sonne um die Wette gestrahlt haben wir Musiker bei unserem langersehnten ersten Auftritt nach der coronabedingten Pause. Unter der Leitung unseres Dirigenten Jean-Chritoph Spenle sind wir bravourös durch Tiengen marschiert und haben bewiesen: Wir sind noch da, es geht uns gut und wir haben Spass am musizieren!

 

22.07.2020
Outdoorprobe

Jul 242020
 

Nun hat sie doch stattgefunden, unsere Marschprobe. „Hinter den Gärten“ sind wir auf und ab marschiert und sind nun gut für unseren Musikalischen Dorfspaziergang am Samstag gewappnet. Wir freuen uns auf Sie!

07.03.2020
Scheibenfeuer

Apr 082022
 

Wie bereits im Vorjahr musste das Scheibenfeuer wegen Regen und Sturmwarnung auf den Ersatztermin verschoben werden. Wieder lagen wir mit dieser Entscheidung goldrichtig und waren dank der Erfahrungen aus dem letzten Jahr bestens auf die zahlreichen Besucher vorbereitet. „Jung“ und „alt“ folgten der Einladung zum neuen Scheibenfeuerplatz und belebten die Tradition des Scheibenschlagens bei sternenklarem Himmel.